Schönes Glücksburg e.V.

Jugendarbeit

 

Ein Vortrag am 03.09.2012 durch Mitarbeiter vom Innenministerium Schleswig-Holstein über die Kriminalitätsverhütung Schleswig-Holstein während einer öffentlichen Sitzung des Sozial- und Kulturausschusses Glücksburg wurde zum Anlass genommen, diese Thematik aufzugreifen. 

Für die Prävention, z.B. unerlaubtes Graffiti gibt es unterschiedliche Förderprogramme.

Das Ziel dabei ist, den Präventivgedanken u.a. in den Kindergärten und Schulen zu verbreiten. Ein Schwerpunkt dabei ist die Sozialprävention „Migranten und Integration“.

Der Verein Schönes Glücksburg e.V. beantragt am 20.12.2012 in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Stadt Glücksburg, dem Stadtjugendring und der GLC die Genehmigung eines Jugendprojektes im Rahmen der Kriminalitätsprävention mit ca. zehn Kindern / Jugendlichen im Alter von 10 -16 Jahren in Glücksburg.

Beabsichtigt ist ein Graffiti-Projekt, die zuerst geplanten Buswartehäuschen Sandwigstr. Kurgarten - Kurparkpassage kommen als Objekt nicht in Betracht, da durch die Graffiti Farben die atmungsfähige Untergrundfarbe in ihrer Eigenschaft beschädigt würde und ein Schaden der Holzstruktur nicht auszuschließen wäre. 

Für dieses Projekt wurde nun die Unterführung Parkklinik / Rudehalle zum Sportplatz (Flensburger Straße) ausgewählt.

  

ehemaliger Zustand

Im Vorfeld gab es Bedenken, dass die Graffitikunstobjekte wieder verunstaltet werden könnten. Die Erfahrung aus anderen Regionen hat gezeigt, dass es mehr oder weniger einen Ehrenkodex gibt, so dass diese Kunstwerke nicht übersprüht werden.
Die dabei verwendeten Farben sind UV geschützt.

Über den weiteren Verlauf des Vorhabens werden wir Sie / Euch auf dieser Seite weiter informieren.

 

 

Am 04. / 05. Mai war es dann soweit.                                                               Die Jugendlichen hatten unter Anleitung eines professionellen Grafitti Künstler, Herrn Schmidt und unter Aufsicht von Frau Wrobel, Jugendpflegerin der Stadt Glücksburg, ihren Spaß den Tunnel zu verschönern. 

 

 

 

Nicht lange nach der Ferigstellung mussten wir leider festellen, dass "SCHMIERFINKEN" die schönen Bilder der Jugendlichen übersprüht und verunstaltet haben.

Unsere Hoffnung, dass ein Ehrenkodex ein Übersprühen verhindert, hat sich leider nicht erfüllt. 

Eine Restaurierung ist derzeit aus Kostengründen nicht möglich und wäre wahrscheinlich auch vor den Schmierfinken wieder nicht sicher. 

 

 


 

Datenschutz

 zum Seitenanfang

 

 

"Schönes Glücksburg e.V."    info@schoenes-gluecksburg.de